Sale!

MANTRA Chakra Energy

23.39

Mischung ausgewählter ätherischer Öle und Pflanzenextrakten, 100 % vegan, ohne Tierausbeutung hergestellt, mit MCT-Öl, Fichte, Waldkiefer, Pfefferminze und Atlaszeder.

Produkt kaufen

Rabattierter Preis gilt exklusiv für Vorteilskunden. Hierfür ist eine kostenlose Registrierung notwendig.
Preise zuzüglich 19% Mehrwertsteuer + Lieferkosten. Dollarbasierte Preise können geringfügig schwanken.
Bitte entnehmen Sie den endgültigen Preis dem Warenkorb.

Wie kann ich etwas bestellen?

Energy / Energie: Eine kraftvolle Mischung, die dir zusätzlichen Schub gibt.
Inhaltsstoffe: Abgeleitet von MCT-Öl, Fichte, Waldkiefer, Pfefferminze und Atlaszeder.

Anwendungsbereich: Benutze es oberflächlich mit einem Trägeröl oder aromatisch mit einem Aroma Diffuser.

100 % vegan, ohne Tierausbeutung hergestellt, mit einer Mischung ausgewählter ätherischer Öle und Pflanzenextrakten, die aus abgelegenen Regionen der ganzen Welt stammen. Abgefüllt in den USA.

Versuche dieses MANTRA mit Energie: „Ich bin offen für die Fülle meiner Kraft.“

MCT Öl

MCT Öl: MCT oder auch „Medium Chain Triglycerides“ ist ein Extrakt aus Kokosöl und bedeutet auf Deutsch: „mittelkettige Fettsäuren“. Öle bestehen aus verschieden langen Fettsäure-Molekülen, die sehr unterschiedlich gut vom Körper genutzt werden können. Für MCT Öl wird genau die Bandbreite extrahiert, die optimal verstoffwechselt werden kann.

 

Fichte

Fichte: Die Fichte ist nicht nur ein wichtiges Nutzholz, sondern wird auch als wirksame Heilpflanze geschätzt. Sie hilft bei Erkältungskrankheiten, rheumatischen Beschwerden und Nervenschmerzen. Das in den Nadeln der Gemeinen Fichte (Picea abies) enthaltene ätherische Öl sowie frische Zweigspitzen werden innerlich gegen Katarrhe der Atemwege (Erkältungskrankheiten) eingesetzt. Außerdem können sie äußerlich bei rheumatischen Beschwerden sowie leichten Muskel- und Nervenschmerzen angewendet werden. Das ätherische Fichten-Öl wirkt schleimfördernd, durchblutungsanregend und leicht entzündungshemmend. Wichtige Inhaltsstoffe sind zum Beispiel Bornylacetat, Pinen, Phellandren und Camphen. Das Fichtennadel-Öl wird mittels Wasserdampf-Destillation aus den Nadeln, Zweigspitzen oder Ästen der Fichte gewonnen.

Waldkiefer

Die Waldkiefer (Pinus sylvestris) ist ein Baum der Familie der Kiefergewächse (Pinaceae) mit einer ockerroten Rinde, der in ganz Europa bis Sibirien wächst.

Dieser Baum ist bekannt unter dem Namen „Schottische Kiefer“ und kann bis zu vierzig Meter hoch werden und ein halbes Jahrtausend leben. Seine Blätter sind kleine Nadeln, die in Paaren zusammen eine gemeinsame Hülle an der Basis aufweisen. Die Blüten befinden sich an der Basis der Zweige für die männlichen und an den Spitzen für die weiblichen Blumen. Die Früchte sind eher lange als breite Kegel, die sich öffnen und Samen mit Flügeln freigeben.

Der Mensch und die Kiefer haben eine lange gemeinsame Geschichte: eine Opfertafel aus dem Jahr 2265 vor Christus, die im Louvre zu sehen ist, erwähnt das Kieferöl der Kilikie. In der Mythologie verwandelt die große Göttin Kybele den jungen phyrgischen Schönling Atys in eine Kiefer, und in der Medizin verschrieb Hippokrates das Kieferharz gegen Lungenentzündung. Die arabischen Ärzte empfohlen es gegen Lungengeschwüre, ein Ausdruck, der wohl die Tuberkulose bezeichnete. Der Baum war stark verbreitet und das Heilmittel kostete nicht viel: im „Tarif des Maximum“ des Jahres 301 nach Christus wurde Kieferharz auf zwanzig Denare pro Pfund geschätzt, d.h. hundertmal weniger als arabisches Safran. Die „Großmuttermedizin“ nutzt einen Sud der Keimlinge als Inhalation gegen Schnupfen oder Stirnhöhlenentzündung und zum Gurgeln gegen Kehlkopfentzündung. Dichter und Schriftsteller besangen die hohe Schönheit der Kiefer.

Pfefferminze

Pfefferminze: Die Pfefferminze ist eine Heil- und Gewürzpflanze aus der Gattung der Minzen. Sie ist eine – vermutlich zufällig entstandene – Kreuzung von Mentha aquatica und Mentha spicata, wobei Mentha spicata wiederum eine Kreuzung von Mentha rotundifolia und Mentha longifolia ist. Zubereitungen aus den Blättern der Pfefferminze (Mentha x piperita) haben krampflösende, gallentreibende, verdauungsfördernde und blähungstreibende Eigenschaften. Sie werden unter anderem bei Verdauungsbeschwerden wie Krämpfen, Blähungen und Völlegefühl eingesetzt. Aus den Blättern wird ein ätherisches Öl gewonnen, das Menthol und andere Monoterpene enthält. Weitere Inhaltsstoffe sind Labiatengerbstoffe, Flavonoide und Triterpene.

Atlaszeder

Atlas Cedar: Zedernholzöl (kurz Zedernöl) – der wohltuende, maskuline Duft wird Sie verzaubern. Egal ob Aggressionen oder Angstzustände, Atemwegserkrankungen oder Bluthochdruck, Hautausschläge oder Haarausfall, Schlafstörungen oder Harnwegserkrankungen – Zedernholzöl verspricht in jedem Fall Linderung. Das an Holz erinnernde Öl ist hell honigfarben. Zedernholzöl – auch Wacholderholzöl genannt – gilt als das erste Öl, welches aus Pflanzen hergestellt wurde. Besondere Anwendung findet es im Kosmetikbereich und beim Schutz vor Insekten. Zedernöl ist bekannt für seine antiallergische Wirkung und bei Hautausschlägen verspricht es Linderung. Auch kann es dein Atmungs- und Harnsystem positiv beeinflussen und sogar bei depressiven Verstimmungen Erleichterung und neue Kraft befördern.

Perfekt für Unterwegs

60 Tage Geld-zurück Garantie

100% Pflanzlich

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „MANTRA Chakra Energy“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top